Sternentheater

ON SITE

Text: Till Briegleb | Fotos: Matthias Plander

DH2002_Titel_S.jpg

Diesen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe 54

Im Hamburger Sternentheater war es nicht immer bequem. Als in dem Wasserturm 1930 das Planetarium eingerichtet wurde, saßen die Besucher auf Holzstühlen mit dem Kopf im Nacken. Diverse Modernisierungen später haben sich Komfort, Haus und Programm radikal gewandelt. Der Zuschauer liegt bequem, die Kuppel zeigt nicht nur den Kosmos, sondern auch Kunst und Krimis. Und das stolze Bauwerk verbirgt selbst ein spektakuläres Geheimnis, das der Entdeckung harrt.