Porträts

Ein Hamburger – eine Geschichte. Unsere Porträtreihe setzt einige davon ins Rampenlicht. Sie machen Hamburg aus, und es lohnt sich, genauer hinzuschauen

Ausgabe 45

Bethge. Der Name steht in Hamburg seit 1977 für allerfeinste Papierwaren und edle Schreibgeräte. In der Manufaktur am Fischmarkt werden
im Handsiebdruck brillante Motive gefertigt.
Kathleen Nufer hat mit Ehrfurcht und Begeisterung die Nachfolge von Waltraud Bethge angetreten.  
» Artikel in der aktuellen Ausgabe lesen

Ausgabe 44

Würstchenachter

Eine echte Hamburgensie mit Tradition und bester Laune an Bord: Seit 70 Jahren gleitet eine Gruppe Ruderer des Hamburger und Germania Ruder Clubs mit Spitznamen „Die Würstchen“ über die Alster.  » MEHR

Ausgabe 43

Enfant Sensible

Er ist Oevelgönner Unikat, Wächter des Märchenhaften und einer von Hamburgs wichtigsten Künstlern: Im Juni wurde Albert „Ali“ Schindehütte 80 Jahre alt. Eine Gratulation.  » MEHR

Ausgabe 42

Urban Jungle

Statt Kraftstoff fürs Auto gibt es hier Grünes für die Seele: 
In der denkmalgeschützten Tankstelle vor den Grindelhochhäusern holt Zelda Czok mit ihrer Winkel van Sinkel Plant Station den Dschungel nach Hamburg
 
 

» MEHR

Ausgabe 41

Sebastian Formella

Und … Spurt! Sebastian Formella ist Hamburger. Und einer der talentiertesten 
deutschen Profi-Boxer überhaupt. Gemeinsam mit dem Europameister waren wir beim Training und auf Schicht im Hafen 
 » MEHR

Ausgabe 40

Peking

Die Viermastbark „Peking“ wird wieder im Hamburger Hafen festmachen. Keine kleine Sensation, nicht nur wegen ihrer imposanten Größe. Es war auch eine Menge Enthusiasmus, Glück und Einsatzbereitschaft nötig, um Hamburg ein neues Wahrzeichen zu geben 

» MEHR

Ausgabe 39

Foodboom

Die zwei haben den Trend erkannt: Sebastian Heinz und Hannes Arendholz kochen leidenschaftlich gern und haben eine Geschäftsidee umgesetzt, die Hamburg so noch nicht gesehen hat. Foodboom! Ein Medienhaus der Zukunft. Und alles in Rothenburgsort.  » MEHR

Ausgabe 38

Oldtimer Tankstelle

Ein Besuch dieser ganz besonderen Tankstelle hat durchaus etwas von einer Zeitreise. Ganz ohne Fluxkompensator kann hier jeder mitten in Hamburg die Uhr ein paar Jahrzehnte zurückdrehen.  » MEHR

Ausgabe 38

Wiegand & Wasser

Erst in den Händen von Detlev Wiegand entfalten Blindprägestempel und Werkzeuge für die maschinelle Bearbeitung ihr ganzes Potenzial.  » MEHR

Ausgabe 38

Der Töpfer von Barmbek

Christoph Hansings Gemälde
bestehen aus Steinzeug. Glasierte Mosaiksteinchen sind seine Farben. Ein unentdeckter Kunstschatz, wunderbarer als im Märchen 
» MEHR

Ausgabe 36

Bundesligashow

Fußball live im Radio ist, wie mit den Ohren zu sehen. Die Bundes­ligashow des NDR mit Uwe Bahn Kult, besonders, wenn der HSV am letzten Spieltag gegen den Abstieg spielt. Ein Drama  » MEHR

Ausgabe 36

Müllmänner

Ich habe mir schon viel zu lange nicht mehr die Hände schmutzig gemacht, in Dreck gefasst, hart, ehrlich, ja, auch demütig gearbeitet. Habe ich geändert. Ein Tag bei der Stadtreinigung in Kolonne 3 der Müllabfuhr.  » MEHR

Ausgabe 31

Susanne Kühn

Großflächige Wandbilder, Paravents und Stores in allen Tönen von gold bis braun
bedruckt die Textildesignerin
in ihrer Traumwerkstatt in Eppendorf. 
» MEHR

Ausgabe 34

Koch Kontor

Ein ganzer Laden nur für Kochbücher, einzigartig in der Stadt. Der Treffpunkt für Hamburger Hobbyköche – geschaffen von einer Frau, mit Leidenschaft, Herz und Disziplin.  » MEHR

Ausgabe 33

Hansa-Theater

Nirgends kommen Tradition und Entertainment so gut miteinander aus, wie auf St. Georg, im legendärsten Theater, eigentlich Varieté, Hamburgs.  » MEHR

Ausgabe 32

Eisprinzessinnen

Am idyllischen Rathenaupark leben Katrin Kerkhoff und Lara Maria Oppenberg ihren Traum als Eisprinzessinnen. Mit einer königlichen Eisdiele haben sich die beiden Architektinnen ihr eigenes Reich geschaffen.  » MEHR

Ausgabe 30

Felix Jud

Sein Zauber wirkt schon, bevor man diesen Laden betreten hat, in dem sich Kultur und Leidenschaft zu einer unwiderstehlichen Atmosphäre mischen. Bald 100 Jahren existiert er in der Hamburger Innenstadt. 

» MEHR

Ausgabe 44

Ahoi!

Eine echte Hamburgensie. Die weltweit einzigartige Schiffsbegrüßungsanlage

Willkomm-Höft am alten Fährhaus ist der scheppernde Traum dicker Pötte.  » MEHR

Ausgabe 43

Der Punzer

Das Senats- und Beedegestühl im Michel, die Ledertapeten im Hamburger Rathaus, die Stühle im Harem des Scheichs von Bahrain: Mario Marquardt hat sie alle restauriert oder neu geschaffen. Er ist Sattler und Punzer. Er ist einer der letzten seiner Art.  » MEHR

Ausgabe 41

Spurensucher

Im Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Eppendorf werden im Schnitt elf Menschen pro Tag eingeliefert, bei denen unklar ist, wie sie zu Tode kamen. Prof. Dr. med. Jan Sperhake und seine Kollegen helfen festzustellen, ob ein Verbrechen vorliegt.   » MEHR

Ausgabe 40

Meute

Eine Blaskapelle, die Techno spielt. Genial. Müsste man mal machen, dachte sich Thomas Burhorn. Und macht’s. 2016 gründete 
der Jazztrompeter die Band Meute. Und erobert mit seinem ravenden Spielmannszug internationale Bühnen
 » MEHR

Ausgabe 40

Weissenhaus

Ein historisches Schlossgut direkt an der Ostsee verzaubert mit unberührter Natur, grenzenloser Weite und der Ruhe selbst. Weissenhaus ist für seine Gäste „mein Ort“ wie kein anderer. Eine Zeitreise

» MEHR

Ausgabe 39

Café Royal Salonorchester

Die Wilhelmsburger Sinti-Familie Weiss besticht mit hervorragenden Musikern, viel Gefühl und maximaler Leidenschaft auf Festivals und Konzerten. Gipsy-Swing, der die Seele berührt und direkt ins Herz geht.  » MEHR

Ausgabe 38

Speichersiel

Oben grüne Idylle, darunter die Kanalisation. 15 tiefe Meter. Orson Welles, Harry Lime, Platzangst. Recherche in der Unterwelt, Sieldeckel hoch, HAMBURGER rein! 

» MEHR

Ausgabe 37

Food Exchange

Menschen, die sich noch nie getroffen haben oder kennen, machen sich Geschenke. Olaf Deharde hat sein globales Projekt „Food Exchange“ nach Hamburg geholt.  » MEHR

Ausgabe 31

Eisenbieger

Johannes Rienhoff und seine Jungs kneten Kunsthandwerk aus Eisen für alte Villen und Hamburger Institutionen. Die Schmiede Lehmann.  » MEHR

Ausgabe 34

Hafenkapitän

Keiner trägt mehr Verantwortung, nirgends können die Konsequenzen verheerender sein. Doch einen echten Seemann kann nichts erschüttern.  » MEHR

Ausgabe 36

Hälssen & Lyon

Ein Handelshaus, wie es hamburgischer nicht sein könnte: Hälssen & Lyon, seit 1887 am Pickhuben 9. Einer der Weltmarktführer im Teegeschäft, aber über Kunden spricht man nicht. Alles andere hat der Chef uns erzählt.  » MEHR

Ausgabe 34

Salut Salon

Jedes Jahr fegt das Hamburger Frauenquartett Salut Salon im Sturm über die Bretter des Thalia Theaters. Immer mit  klassischer Kammermusik – doch so gewaltig anders und erfrischend als so manch einer denken mag.  » MEHR

Ausgabe 33

The Box

Der typische Hinterhof als Relikt eines alten Arbeiter-viertels ist umso aufregender: Neben Handwerkern ist hier Kunstwerk in Möbeln, Bildern und Büchern ansässig. Und
mittendrin, die Macher selbst.  » MEHR

Ausgabe 32

Kehrwieder
Brauerei

Braumeister Oliver Wesseloh brachte die Craft-Beer-Bewegung nach Hamburg. Besuch zwischen Milchtanks und Bohrmaschinenromantik.  » MEHR

Ausgabe 31

Le Vélo

Senad Sarac bringt Fahrräder aus den Jahren 1880 bis
1950 mit moderner Technik wieder zum Laufen – das ist das Konzept seiner Vintage-Bike-Marke Le Vélo.  » MEHR

Ausgabe 44

Zeitlos

Chronometer von der Alster galten im 19. Jahrhundert als die zuverlässigsten. In einer feinen Manufaktur in Eppendorf produziert Andreas Hentschel in klassische Armbanduhren von höchster Präzision und Schönheit.  » MEHR

Ausgabe 42

112 für die 11

Die Feuer- und Rettungswache 11 ist seit 1909 in Betrieb, sie ist die älteste der Stadt. Die 112 Mann Wachpersonal schützen 
unsere Innenstadt und die Hafencity, zu Lande wie zu Wasser.   » MEHR

Ausgabe 41

Last Man Fishing

Trotz Container-Riesen, Airbus-Ausgleichsflächen und der Elbvertiefung hält der letzte Elbfischer ohne Angst vor Autoritäten die Stellung. Aale gibt es mehr denn je, und dieser Tage kommt der Stint