©Grand Hotel Heiligendamm

Grand Hotel Heiligendamm

Sand an den Füßen, ein perlendes Lübzer in der Hand, rechts im Blick die Flaneure auf der Seebrücke, links die Sonne, die sich vom Küstenwald übers Meer schiebt, um genüsslich langsam darin zu versinken. Das Glück kann so einfach sein – nur noch schöner, da man das schneeweiße Grand Hotel mit seinem unglaublich zuvorkommenden Team im Rücken hat: wo Sterne-Koch Ronny Siewert und Küchenchef Steffen Duckhorn gewiss schon das Diner vorbereiten, die Kids sich in der Kindervilla müde getobt haben und leise Piano-Klänge aus der „Nelson Bar“ über die Terrasse wehen. Vielleicht wird am Abend noch ein Konzert im historischen Ballsaal gegeben, Open-Air-Kino am Pool oder eine Lesung in der Bibliothek? Nur kurz denkt man an die Côte d’Azur oder die Hamptons, denn der Strand hier ist endlos länger, und das Meer hat diesen grün-blauen Schimmer, den es so nur an der Ostsee gibt. Einen Hühnergott hat Natalie beim Muschelnsuchen in der Brandung gefunden. Bringt Glück, bis zum Wiedersehen in Heiligendamm!

Prof.-Dr.-Vogel-Str. 6
18209 Bad Doberan-Heiligendamm