©Lighthouse Büsum/Andrea Flak (3)

Hotel Lighthouse

Auf den ersten Blick eher zurückhaltend. Aber dann. Schnell ändert sich die Meinung. Unaufgeregte Whiskey-, Cognac- und andere wunderbare Erdtöne dominieren das Entree. Hier kommt man gern an. Vornehm gemütlich lockt ein breites Ledersofa, dort ein Schaukelstuhl, natürlich gibt’s auch einen Kamin. An den Wänden maritime Bilder, der Blick aus den Fenstern direkt auf die Nordsee oder den Hafen. Auch Zimmer und Suiten halten sich nach Art des Landstrichs zurück – jedes doch einzigartig schön und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Viel Grau, Weiß, ein wenig Blau, norddeutsch eben. Breite Betten, viel Licht. Im Spa dann die Sauna mit Hafenblick für Sturmtage. Rustikales gibt’s nach Deichgang tagsüber in der „Hafenkan­tine“. Im „Landgang“ abends bodenständig aus der Gegend: z.B. Entenkeule oder geschmorte Backe von der Holsteiner Färse. Danach noch ein wenig durchsacken in der gut sortierten Bar, und der Tag war dein Freund. Und die Nacht mit der
irren Seeluft aus dem Weltnaturerbe Wattenmeer erst recht.

Am Museumshafen 11
25761 Büsum