©Landgasthof zur Eiche

Landgasthof Zur Eiche

Als Krugwirtschaft mit Ausspann – so wurde „Die Eiche“ in der Lüneburger Heide 1858 benannt. Hier ist es einfach gemütlich. Sehr sogar. Eigentlich ist es wie in den 1950er-Jahren zu Oma auf den Immenhof zu kommen. Nachmittags gibt’s Kaffee und Kuchen, im Sommer sitzt man gern im Garten. Der Gastraum ist urig in Rot-Weiß gehalten, an der Wand stolze Jagdtrophäen. Und danke, liebe Betreiber: Es gibt sogar hin und wieder Kroketten! Überhaupt ist die Speisekarte ganz liebevoll mit traditionellen Gerichten bestückt. Die Zimmer im Gästehaus Zur kleinen Eiche sind schlicht-schön und rustikal. Einfach zum Wohlfühlen. Wie bei Oma eben. Lohnt sich.

Am Naturschutzpark 3 21271 Hanstedt-Ollsen