Ingo Wetzel

WETZEL AUTOMOBILE

Text: Regine Marxen
Fotos: Anatol Kotte

DH2002_Titel_S.jpg

Diesen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe 53

Auto- und MenschenVersteher. Schon früher hat man Ingo Wetzel gesagt, er müsse unbedingt etwas „mit Menschen machen“. Als er dann seinen Freunden mitteilte, er würde jetzt Autohändler werden, war das Gelächter groß. Immerhin war er zuvor Sonnenstudiobesitzer, Immobilienmakler, Gründer und Vorzeigeathlet eines der größten Triathlon-Vereine.

Jetzt ist Ingo Wetzel ein YouTube-Star mit über 11.000 Followern, und oft haben seine Videos über 10.000 Klicks. Das kann er selbst nicht fassen. Der gebürtige Hamburger mit seiner wundervollen Art, über Autos zu sprechen, ist in seinen Videos authentisch, lustig und professionell, ohne arrogant zu sein. Dies bestätigt sich, wenn man in seine Garage kommt. Man fühlt sich wie in einer überdimensionalen Schmuckschatulle, gut sortiert und schön aufgeräumt mit viel Style.

Eine Menge Interessenten kommen auch einfach vorbei und wollen nicht nur seine Auto-Angebote, sondern auch den Menschen Ingo sehen und kennenlernen. Für alle hat er ein offenes Ohr und interessiert sich für ihre Geschichte. Manchmal bringen sie einfach gleich ein Auto mit, das Ingo dann für sie verkaufen soll. Nicht immer nimmt er dies auch an, denn die Geschichte muss stimmen, das hat für ihn oberste Priorität!
Angefangen hat alles mit einer kleinen Halle um die Ecke in Bahrenfeld. Dort standen zu Beginn drei Fahrzeuge. Sein allererstes Auto als Händler war ein Alfa Spider, den er für 9000 Euro erwarb und drei Tage später für 12.000 verkaufte. Wetzel Automobile war geboren. Wahre Schätze findet man in seiner Garage, dazu eine Handvoll Mitarbeiter und Ingo selbst. Allesamt Autoliebhaber, Schrauber und coole Typen. Von sich selbst sagt er, dass „er gar nicht so viel Ahnung von Autos hat, er aber immer jemanden dabeihat, der alles über die Technik von Fahrzeugen weiß“.
Auf diese Leute kann er sich verlassen!

Ingo Wetzel kennt meist lückenlos die Historie eines jeden seiner Autos, er will auch etwas über die Geschichten der Vorbesitzer wissen. Er redet viel und gut über sich, und man kann sich ihn fabelhaft bei Verkaufsgesprächen vorstellen. Auch wenn sein Vater ihn und seine Mutter früh verlassen hat, ist ihm ein Spruch im Kopf geblieben: „Wenn du etwas machst in deinem Leben, mache es anders und besser als alle anderen!“ Wohl ein Grund, warum seine Videos in Sachen Autos authentisch und sehr liebevoll sind. Wichtig ist ihm, dass seine Wagen, auch wenn es Einzelstücke sind, auf der Straße landen und „gebraucht“ werden. Er selbst fährt seine mobilen Schützlinge gern auf der Elbchaussee spazieren oder lässt ihnen mal freie Fahrt auf der nahe gelegenen A7. Raus aus der Stadt und Vollgas. Und das können sie alle, denn sein gut eingespieltes Team kümmert sich hochprofessionell um die Instandsetzung.

Immer wieder betont Ingo Wetzel, dass er in den richtigen Momenten die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Dies sieht er selbst sehr demütig und nahm und nimmt es als Chance. Wie sonst wird man vom Sonnenstudiobesitzer zu einem Autohändler mit einer erstaunlichen Sammlung von 356 Continentals, Alfa Spiders, Porsches 993, Mercedes 107 und anderen Schätzen, die nicht nur Autofreaks die Tränen der Rührung in die Augen treiben.

Und es fühlte sich damals einfach gut und richtig an für ihn, deshalb „einfach machen“, so hat er sich das gesagt! Genau dieser Leitsatz befeuert schließlich auch Wetzels Sammelleidenschaft. Und das jeden Tag aufs Neue!
An zwei Regeln für sein Business hält er fest: „Ich stelle nur Autos hier in meine Garage, die mir selbst gefallen, und ich gebe sie nur heraus, wenn das Geld auf dem Konto ist.“ Das glaubt man sofort, denn es passt zu seiner emotionalen und gleichzeitig geschäftstüchtigen Art. Immer weiter spinnt er seine Ideen für YouTube, er geht jetzt mit „Ingo on Tour“ auf die Suche nach Besonderheiten, wie coole Werkstätten, und besucht Autosammler und ihre Schätze, hört sich ihre Lebensgeschichten an. Ein wenig wie in den erfolgreichen TV-Formaten aus den USA. Aber immer auf seine individuelle und hanseatische Art. Zuvorkommend, respektvoll und interessiert. Dazu natürlich noch mit einem gehörigen Schuss Benzin im Blut.

Ingo Wetzel, der nette Autohändler, der nicht nur mit dem Herzen denkt, sondern sein ganzes Leben Dinge tun wollte und konnte, die ihm Freude bereiten.