Hamburg – unser Hafen. Auf diesem Kiez sind wir zuhause.

Streifen Sie mit uns durch die Hansestadt. Entdecken Sie unser Coffeetable Magazin!
Journalismus in herausragendem Format.

Themen der aktuellen Ausgabe 52

PORTRÄT

Vom Acker auf den Teller

Die Regionalwert AG Hamburg verbindet Bürger, Landwirte, Gastronomen und Händler miteinander. Mit transparenten, verantwortlichen und enkeltauglichen Erzeugnissen stärkt sie die ökologische Landwirtschaft. Und sorgt so für gute, regionale Lebensmittel. Und Laune.  

IM AKTUELLEN MAGAZIN LESEN

PODCAST MIT ULF SCHÖNHEIM ANHÖREN

Das Buch der Stadt

Ein „Bilderbuch in vier Jahreszeiten“, das es leicht macht, sich in Hamburg zu verlieben. Oder die Liebe zu erneuern. Mit auf Bildunterschriften reduzierten Texten erhalten Matthias Planders Fotos den Platz, der ihnen gebührt und der sie ihre Pracht vollends entfalten lässt.

 

BESTELLEN IM ONLINE-SHOP FÜR 49,90 €

ZUM SHOP

POPULÄR

Stefanie Hehn

Blindverkostung ist wie Mathe für Sommeliers. Und niemand kennt den Rechenweg so gut wie die junge Fränkin, die kürzlich die weltweit höchste Weihe der Weinwelt erwarb: Master Sommelier.
IM AKTUELLEN MAGAZIN LESEN

PODCAST ANHÖREN

SPOTLIGHT

Wexstraße

Die Architekten-Brüder Ernst und Friedrich Hermann Wex legten die nach ihnen benannte Straße vor gut 150 Jahren als Wohn- und Geschäftsstraße an, nachdem Teile der Hamburger Innenstadt beim Großen Brand 1842 zerstört worden waren. Kopfsteinpflaster führt zum von Linden beschatteten Großneumarkt, die Neustadt liegt wie ein Dorf mitten im Zentrum der Stadt zwischen Alster und Elbe.

ALLE SPOTLIGHTS

POPULÄR

Jan Schierhorn

Mit „Das Geld hängt an den Bäumen“ schufen Gründer Jan Schierhorn und sein Team ein Social Business, das Hamburgs Vergessenen viel mehr bietet als einen Arbeitsplatz.  

MEHR VON POPULÄR

11_DH2103_Porträt1_Toki-Ton-Porzelan-Hamburg-utagleiser-photography-4613_web.jpg

©Uta Gleiser

PORTRÄT

tōki ton

Laura Schmell erschafft zeitloses Porzellan. Ihre Objekte wollen keine Sammlerstücke sein. Sie wollen genutzt werden. Ein Hauch von Eleganz im schnöden Alltag. 

MEHR PORTRÄTS

wysiwyg_Presse_Ausstellungen_Halberstadt_Max_Halberstadt_Selbstportrae_Autochrom_Sammlung_

©Max Halberstadt

ANSICHTSSACHE

Max Halberstadt

Ein Hamburger Jung, wie er im Buche stand. Schon früh avancierte der junge Mann in seinem Atelier für künstlerische Photographie am Neuen Wall 54 zu einem der besten Porträt- und Landschaftsfotografen der Stadt. Von den Nazis mittellos ins Exil getrieben, bleiben vor allem die weltberühmten Fotos von seinem Schwiegervater Sigmund Freud bis heute allgegenwärtig. Nur der Urheber wird nie genannt. Nun gibt das Museum für Hamburgische Geschichte einen ergreifenden Einblick in sein Werk und Leben. Wider das Vergessen!

ALLE ANSICHTSSACHEN

18_DH2103_OnSite_HarburgerBinnehafen_RenéSupper_IMG_1907_web.jpg

ON SITE

Harburg

Wasser, Wohnen und Gewerbe bilden im Herzen Harburgs eine großstädtisch anmutende Mischung. Aber auch ein Dorf. Eine Erkundungstour durch den Harburger Binnenhafen, der uns an Ecken – mit einer guten Portion Phantasie – sogar an New York erinnert.  
ON SITE

05_DH2103_InLove_Smucke-SteedAufmacher_Bild_web.jpg

LITTLE ESCAPES

Escape Plan

Schnappen Sie sich, was Sie lieben, und hauen Sie einfach ab. Ins Grüne, ans Meer, an die Elbe, irgendwohin, wo Sie vielleicht noch nie waren und gar nicht ahnten, wie herzlich Sie da willkommen sind. Nicht lange fackeln, machen, was geht. Sagen Sie dem Alltag: Wir sehen uns dann! „Carpe diem“ ist das Motto der Stunde und gut für Leib und Seele.

  
STÖBERN & SCHWÄRMEN

13_DH2103_RudolfBeaufays_DSC_5461_MeisunFarhat_HylmarMoeckel_web.jpg

PORTRÄT

A touch of Bohème

Paris, London, Los Angeles waren Lieblingsjagdreviere des universalen Bekleidungsgenies Rudolf Beaufays, dessen schier unerschöpfliche Schatzkammer ein absurd gut gehüteter Geheimtipp ist. Rudolfs Glück, dass Meisun Farhat seinen Stil liebt und fortführt.

ALLE PORTRÄTS

Jan_Northoff_Photography_DSC6893_Stürkenbrüder_web.jpg

POPULÄR

Die Gebrüder Stürken

Mit Leidenschaft für schöne Produkte, die die Sinne aufs Feinste ansprechen und eine Geschichte erzählen, führen die Brüder Axel, Max und Moritz Stürken seit über 20 Jahren ihr Unternehmen Torquato. Das neue Haus an den Hohen Bleichen ist eröffnet.

MEHR VON POPULÄR

DH2103_Titel klein.png

Herbst 2021, Ausgabe 52

MAGAZIN BESTELLEN

DH2102_Titel klein.jpg

Sommer 2021, Ausgabe 51

MAGAZIN BESTELLEN

DH2101_Titel_M.jpg

Frühling 2021, Ausgabe 50

MAGAZIN BESTELLEN

DH2004_Titel.jpg

Winter 2020, Ausgabe 49

MAGAZIN BESTELLEN